Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Alaphilippe startete am Donnerstag nicht mehr

Julian Alaphilippe tritt am Tag nach seinem Sturz nicht zur 4. Etappe an, die über 164 km von Vitoria-Gasteiz nach Arrigorriaga führt.
Der Franzose Julian Alaphilippe startete am Donnerstag nicht zur 4. Etappe (Bild: KEYSTONE/EPA ANSA/DARIO BELINGHERI)

Der Franzose Julian Alaphilippe startete am Donnerstag nicht zur 4. Etappe (Bild: KEYSTONE/EPA ANSA/DARIO BELINGHERI)

(sda)

«Nach den Untersuchen durch das Ärzteteam und der Wettervorhersagen für das Rennen, hat das Team entschlossen, dass es besser für ihn sei, abzubrechen und sich auf die Genesung zu konzentrieren», erklärte Alaphilippes Team Deceuninck-Quick Step.

Vor seinem Sturz hatte sich der 26-Jährige in einer beneidenswerten Form präsentiert. So siegte der Franzose vor zweieinhalb Wochen unter anderem beim Klassiker Mailand - Sanremo und holte sich an der Baskenland-Rundfahrt den Tagessieg in der 2. Etappe, der ihm im Gesamtklassement zwischenzeitlich den 2. Rang eintrug.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.