Zwei bestätigte Fälle von Coronavirus in Graubünden

Im Kanton Graubünden sind zwei Fälle des Coronavirus bestätigt. Die Personen zeigen Symptome, sind jedoch in guter gesundheitlicher Verfassung, vorsorglich hospitalisiert und gut betreut, wie die Behörden am Donnerstag mitteilten.

Drucken
Teilen
Der Kanton Graubünden hat seine beiden ersten Coronavirus-Fälle.

Der Kanton Graubünden hat seine beiden ersten Coronavirus-Fälle.

(sda)

Der Kanton steht in engem Kontakt mit dem Bundesamt für Gesundheit BAG. Er informiere am Nachmittag über die aktuelle Lage in Graubünden sowie über die getroffenen Massnahmen zur Prävention einer Übertragung auf weitere Personen, hiess es weiter.

Die Medienorientierung der Bündner Behörden findet am Donnerstagnachmittag in Chur statt, im Anschluss an die Medienkonferenz des BAG in Bern.