Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Zürich: Frau und Mann tot in Wohnung gefunden

Eine Frau und ein Mann sind am Freitagmorgen tot in einer Wohnung in Zürich-Albisrieden gefunden worden. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann zuerst die Frau erschossen und sich dann selbst gerichtet hat.
Nach dem Fund zweier Toter in Zürich untersucht das Forensische Institut eine Liegenschaft in Albisrieden. (Bild: KEYSTONE/WALTER BIERI)

Nach dem Fund zweier Toter in Zürich untersucht das Forensische Institut eine Liegenschaft in Albisrieden. (Bild: KEYSTONE/WALTER BIERI)

(sda)

Die Stadtpolizei wurde kurz nach 9 Uhr zu der Wohnung gerufen. Vor Ort trafen die Polizisten auf zwei leblose, betagte Personen, wie die Staatsanwaltschaft am Nachmittag mitteilte. Die Sanität konnte nur noch den Tod der beiden feststellen.

Das Forensische Institut Zürich untersucht nun die Spuren und das Institut für Rechtsmedizin klärt die Todesursache. Für die weiteren Ermittlungen sind die Staatsanwaltschaft I für schwere Gewaltkriminalität und die Kantonspolizei zuständig.

Für Verwirrung sorgte eine erste Information, dass es sich um einen Einsatz bei der UBS in Albisrieden handle. Diese hat sowohl eine Filiale am Albisriederplatz als auch an der Albisriederstrasse. Ausserdem gab es zeitgleich noch einen weiteren Polizeieinsatz in Albisrieden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.