Zur Rose und KPT lancieren digitalen Medikamenten-Assistenten

Die Versandapotheke Zur Rose und der Krankenversicherer KPT lancieren gemeinsam ein digitales Angebot. So soll der neue Assistent «Medi+» die Patienten beim Umgang mit Medikamenten unterstützen.

Drucken
Teilen
Ein «Medikamenten-Assistent» soll mehr Übersicht bringen.

Ein «Medikamenten-Assistent» soll mehr Übersicht bringen.

KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER
(sda/awp)

Die Anwendung ermögliche es unter anderem, Rezepte zu hinterlegen und einen Einnahmeplan mit einer Erinnerungsfunktion für die Nachbestellung zu erstellen, teilten die Unternehmen am Dienstag mit. Der Assistent stehe den KPT-Kunden zwar kostenlos zur Verfügung - sie seien aber nicht an eine Bestellung bei Zur Rose verpflichtet.

Die Versandapotheke und der Krankenversicherer arbeiten bereits seit 2017 zusammen und bieten im Rahmen der Zusammenarbeit ein Telmed-Modell für die Grundversicherung an.