Coronavirus - Schweiz
Vor allem Frauen suchen im Tessin Hilfe auf Covid-19-Hotline

Eine Mehrheit der Hilfesuchenden auf der Covid-19-Hotline leidet unter Angstzuständen: Dies zeigt eine Auswertung der Daten der letzten neun Monate, wie die Tessiner Koordinatorin der psychologische Taskforce Covid-19 am Dienstag in Bellinzona vor den Medien erklärte.

Merken
Drucken
Teilen
74 Prozent der Hilfesuchenden sind Frauen: Dies zeigt eine Auswertung der psychologischen Taskforce Covid-19 im Tessin.

74 Prozent der Hilfesuchenden sind Frauen: Dies zeigt eine Auswertung der psychologischen Taskforce Covid-19 im Tessin.

KEYSTONE/DPA/SEBASTIAN GOLLNOW
(sda)

74 Prozent der Anrufenden seien Frauen, sagte Maria Chiara Ferrazzo Arcidiacono, die Koordinatorin der psychologischen Covid-19-Taskforce. Das Durchschnittsalter der Hilfesuchenden liege bei 49 Jahren.