Unfall mit Kutsche in Bad Ragaz - Pferd stirbt an schwerem Schock

Ein Kutschenpferd ist am Donnerstag in Bad Ragaz SG bei einem Unfall mit einem Auto an einem schweren Schock gestorben. Das zweite Pferd im Zweiergespann verletzte sich leicht.

Hören
Drucken
Teilen
Ein Pferd im Zweiergespann starb beim Unfall an einem schweren Schock.

Ein Pferd im Zweiergespann starb beim Unfall an einem schweren Schock.

Kantonspolizei St. Gallen
(sda/dpa)

Der Zusammenstoss ereignete sich, als der 75-jährige Kutscher mit dem Gespann in die Maienfelderstrasse einfuhr und links nach Bad Ragaz abbiegen wollte. Das Auto des 23-jährigen Lenkers, der Richtung Maienfeld unterwegs war, kollidierte mit dem Pferd links im Gespann.

Das Tier verletzte sich leicht, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Freitag mitteilte. Das zweite Pferd hingegen sei noch vor Ort an einem schweren Schock gestorben. Der Schaden am Auto beträgt mehrere tausend Franken.

Der Kutscher und die fünf Mitfahrer blieben unverletzt. Vier der fünf Fahrgäste in der Kutsche stammten aus Süddeutschland, darunter ein dreijähriges Kind, schrieb die Nachrichtenagentur DPA unter Berufung auf die Polizei.