Unbekannte entfernen Schachtdeckel und Frau fällt in Schacht

Im st. gallischen Weesen haben Unbekannte am frühen Dienstagmorgen mehrere Schachtdeckel entfernt. Einer 27-jährigen Frau wurde dies zum Verhängnis: Sie fiel in einen Schacht und verletzte sich.

Drucken
Teilen
Falle in der Dunkelheit: In Weesen ist eine Frau in einen Schacht gefallen, nachdem Unbekannte mehrere Schachtdeckel entfernt hatten.

Falle in der Dunkelheit: In Weesen ist eine Frau in einen Schacht gefallen, nachdem Unbekannte mehrere Schachtdeckel entfernt hatten.

Kapo SG
(sda)

Die Kantonspolizei St. Gallen schreibt in einer Mitteilung von einem «gefährlichen Unfug». Sie geht davon aus, dass mehrere Unbekannte die Deckel an der Wismet-, Moos- und Höfenstrasse am Dienstagmorgen zwischen 4 und 7.15 Uhr entfernt haben.

Ihre Ermittlungen hätten ergeben, dass ein Motorrad und ein Auto auffielen. Deren Fahrer seien mit ihren Fahrzeugen gedriftet und unnötig hin- und hergefahren. «Aufgrund des verbalen Geräuschpegels dürften sie alkoholisiert gewesen sein», heisst es im Communiqué.

Wie Mediensprecher Hanspeter Krüsi auf Anfrage von Keystone-SDA sagte, erlitt die Fussgängerin unbestimmte Verletzungen am Schienbein. Sie konnte ambulant durch einen Arzt behandelt werden.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu auffälligen Personen machen können.