Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

UBS ernennt Iqbal Khan zum Co-Chef von Vermögensverwaltungsgeschäft

Die UBS vermeldet einen prominenten Zuzug. Iqbal Khan wird per Anfang Oktober Co-Leiter der Sparte Global Wealth Management und Mitglied der Geschäftsleitung.
Ex-CS-Mann Iqbal Khan geht zur UBS. (Bild: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

Ex-CS-Mann Iqbal Khan geht zur UBS. (Bild: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

(sda/awp)

Er werde die Sparte zusammen mit Tom Naratil leiten. Der bisherige Co-Chef Martin Blessing trete hingegen zurück, wie die Grossbank am Donnerstag mitteilte.

Khan war Anfang Juli bei der Credit Suisse als Chef der internationalen Vermögensverwaltung zurückgetreten. Seither wurde in den Medien über seine nächste Station spekuliert. Kahn, 43-jähriger Schweizer mit pakistanischen Wurzeln, kann eine steile Karriere im Bankensenktor vorweisen. Er hatte seine Karriere in der Unternehmensberatung begonnen und war 2013 nach rund elf Jahren beim Wirtschaftsprüfer Ernst & Young zur CS gewechselt.

Zu einer Änderung kommt es auch an der Spitze der UBS-Sparte Asset Managment. Die bisherige Investment-Chefin der Sparte, Suni Hartford, übernehme die Leitung von Ulrich Koerner, der nach zehn Jahren in der Konzernleitung zurücktritt. Koerners Funktion als President UBS Europe, Middle East and Africa übernehme Sabine Keller-Busse zusätzlich zu ihrer aktuellen Funktion als Group Chief Operating Officer (COO).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.