Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Theatermann Dominque Catton in Genf gestorben

Der französische Theaterleiter, Regisseur und Schauspieler Dominique Catton ist tot. Er starb am Sonntag im Alter von 76 Jahren in Genf.
Dominique Catton ist am 23. September 2018 im Alter von 76 Jahren gestorben. Er machte sich unter anderem einen Namen als Gründer des Kinder- und Jugendtheaters Am Stram Gram in Genf. (Bild: Keystone/MARTIAL TREZZINI)

Dominique Catton ist am 23. September 2018 im Alter von 76 Jahren gestorben. Er machte sich unter anderem einen Namen als Gründer des Kinder- und Jugendtheaters Am Stram Gram in Genf. (Bild: Keystone/MARTIAL TREZZINI)

(sda)

Catton gründete 1974 in Genf das Kinder- und Jugendtheater Am Stram Gram, das er bis 2012 leitete. Das Theater bestätigte am Montag eine Todesmeldung in «Le Temps». Von den über 60 Inszenierungen Am Stram Gram inszenierte Catton beinahe die Hälfte selber.

Dominique Catton war auch freier Schauspieler an verschiedenen Theatern. Zudem arbeitete er als Bühnenbildner und als Ausstatter.

Im Jahr 2000 wurde ihm der Preis der astej (Theater für junges Publikum) zugesprochen. 2005 erhielt er den Hans-Reinhart-Ring, die höchste Auszeichnung im Theaterleben der Schweiz. 2017 schliesslich wurde er mit dem Kulturpreis der Fondation Leenaards ausgezeichnet.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.