Sybil Albers-Barrier im Alter von 84 Jahren gestorben

Die Kunstsammlerin Sybil Albers-Barrier ist tot. Sie starb am 2. September im Alter von 84 Jahren, wie einer Todesanzeige des Espace de l'Art Concret im französischen Mouans-Sartoux in der «Neuen Zürcher Zeitung» zu entnehmen ist.

Drucken
Teilen
Sybil Albers-Barrier (r), hier 2001 im Liechtensteiner Kunstmuseum zusammen mit ihrem Lebenspartner Gottfried Honegger, ist am 2. September 2019 im Alter von 84 Jahren gestorben. (Bild: Keystone/ARNO BALZARINI)

Sybil Albers-Barrier (r), hier 2001 im Liechtensteiner Kunstmuseum zusammen mit ihrem Lebenspartner Gottfried Honegger, ist am 2. September 2019 im Alter von 84 Jahren gestorben. (Bild: Keystone/ARNO BALZARINI)

(sda)

Sybil Albers-Barrier war zusammen mit ihrem Mann, dem 2016 verstorbenen konkreten Zürcher Künstler Gottfried Honegger, Gründerin des «Espace de l'Art Concret, Donation Albers-Honegger» im südfranzösischen Mouans-Sartoux.

Das Museum im Park des Stadtschlosses beherbergt die gemeinsame Sammlung, die Honegger und Albers-Barrier dem französischen Staat geschenkt haben. Sie umfasst 320 Bilder, Skulpturen, Zeichnungen und Collagen, unter anderem von Pionieren der konkreten Kunst wie Joseph Albers, Max Bill und Richard Paul Lhose.