Swisscom will bis Ende 2019 90 Prozent der Schweiz mit 5G abdecken

Die Swisscom gibt Gas beim Ausbau von 5G: Der grösste Telekomkonzern will bis Ende Jahr über 90 Prozent der Schweiz mit der neuen Mobilfunkgeneration abdecken.

Drucken
Teilen
Swisscom CEO Urs Schaeppi spricht an einer Medienkonferenz über die Anwendungen von 5G. (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

Swisscom CEO Urs Schaeppi spricht an einer Medienkonferenz über die Anwendungen von 5G. (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

(sda/awp)

«Sobald wir die Konzession für die neuen Mobilfunkfrequenzen erhalten haben, werden wir die Netze freischalten», sagte Swisscom-Chef Urs Schaeppi am Mittwoch vor den Medien in Zürich. Das erste kommerzielle 5G-Smartphone sei ab Mai erhältlich. Das Angebot an 5G-fähigen Geräten werden laufend erweitert.

Letzte Woche hatte Sunrise ihr 5G-Netz an 150 Orten in der Schweiz in Betrieb genommen. Die Abdeckung dort liege bei 80 bis 98 Prozent der Bevölkerung, hatte die Nummer zwei im Mobilfunk bekannt gegeben.