So (un)zufrieden sind Kunden mit den TV- und Internet-Abos bei Swisscom, UPC, Salt und Co.

Die Swisscom erhält in einer Umfrage zur Zufriedenheit mit dem Internet-, TV- und Festnetzangebot die besten Noten. Salt ist am Ranglistenende.

Drucken
Teilen

(oli/Watson/sda)  Laut dem Vergleichsportal moneyland.ch, welches eine repräsentative Umfrage bei 1'500 Konsumenten durchführte, sind die Unterschiede in Sachen Kundenzufriedenheit gross.

Allgemein seien junge Kunden deutlich unzufriedener mit ihren TV-, Internet- und Festnetz-Angeboten als ältere Kunden. Je älter die Kunden werden, desto zufriedener sind sie mit ihren Telekom-Dienstleistern.

Die durchschnittliche Zufriedenheit mit Internet-Angeboten beträgt 7.3 von 10 Punkten.

Die durchschnittliche Zufriedenheit mit Internet-Angeboten beträgt 7.3 von 10 Punkten.

Mit Blick auf die einzelnen Telekomanbieter führt die Marktführerin Swisscom die Ranglisten in den meisten Kategorien an. Swisscom sei zwar «berüchtigt» für teure Tarife. Bezüglich Kundenzufriedenheit schneide sie allerdings auch am besten ab, hiess es dazu.

Die durchschnittliche Zufriedenheit mit TV-Angeboten beträgt 7.1 von 10 Punkten.

Die durchschnittliche Zufriedenheit mit TV-Angeboten beträgt 7.1 von 10 Punkten.

Vor allem bei Faktoren wie TV-Bildqualität, zeitversetztes Fernsehen und Festnetz-Gesprächsqualität schwimmt die Swisscom laut den Angaben mit je 8.3 von möglichen 10 Punkten oben auf. Bezüglich der Zufriedenheit mit Rechnungen rangiere sie hingegen hinter den Konkurrenten Sunrise und Quickline.

Die reinen TV-Anbieter Zattoo und Wilmaa sind zwar günstig, bleiben bei der Kundenzufriedenheit aber deutlich hinter den weit teureren Anbietern Swisscom und Sunrise zurück.

Sunrise kommt insgesamt bei der Zufriedenheit auf den zweiten Platz, UPC schneide hingegen nur durchschnittlich ab. Demgegenüber bleibt Salt unter den grösseren Telekom-Anbietern auf den hinteren Rängen zurück – insbesondere wegen des Kundendiensts (6.3 Punkten).

Auch bei den Kategorien Geschlecht und Region gibt es leichte Unterschiede: So seien Frauen mit ihren TV- und Internet-Angeboten zufriedener, mit ihren Festnetz-Angeboten jedoch unzufriedener als Männer. Überraschend ist die Landbevölkerung mit ihrem Telekom-Angebot zufriedener als die Stadtbevölkerung.