Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Schaftransport auf Abwegen: Zwei Schwerverletzte im Oberwallis

Ein mit sechs Schafen beladener Lieferwagen ist am Freitagnachmittag in Ausserberg VS von der Strasse abgekommen und einen steilen Hang hinuntergestürzt. Der Fahrer und der Beifahrer wurden beim Selbstunfall schwer verletzt. Für einige Schafe kam jede Hilfe zu spät.
Erst nach vierzig Metern kam der Schaftransporter zum Stillstand. Er überschlug sich mehrmals. (Bild: Kantonspolizei Wallis)Erst nach vierzig Metern kam der Schaftransporter zum Stillstand. Er überschlug sich mehrmals. (Bild: Kantonspolizei Wallis)
Fahrer und Beifahrer des Lieferwagens wurden schwer verletzt. Einige Schafe wurden beim Unfall getötet. (Bild: Kantonspolizei Wallis)Fahrer und Beifahrer des Lieferwagens wurden schwer verletzt. Einige Schafe wurden beim Unfall getötet. (Bild: Kantonspolizei Wallis)
2 Bilder

Schaftransport auf Abwegen: Zwei Schwerverletzte im Oberwallis

(sda)

Der Transporter überschlug sich mehrmals und kam erst nach circa vierzig Metern zum Stillstand, wie die Kantonspolizei Wallis am Samstag mitteilte. Der Beifahrer, ein 27-jähriger Walliser, wurde dabei aus dem Fahrzeug geschleudert und schwer verletzt. Der 72-jährige Walliser Lenker wurde sehr schwer verletzt.

Beide Männer wurden vor Ort ärztlich versorgt und danach mit dem Helikopter ins Inselspital nach Bern überflogen. Der aufgebotene Tierarzt kümmerte sich um die überlebenden Schafe.

Der zuständige Staatsanwalt hat eine Untersuchung eröffnet.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.