Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Raser doppelt so schnell als erlaubt in Radarfalle getappt

Die Polizei hat am späten Samstagabend in Spiez BE einen 28-jährigen Raser erwischt. Der Autolenker war im Tempo-70-Bereich nach Abzug der Messtoleranz mit einer Geschwindigkeit von 144 Kilometern pro Stunde (km/h) unterwegs gewesen.
Mit 144 km/h statt der erlaubten Tempo 70 ist ein Autolenker am späten Samstagabend in Spiez BE an einer Geschwindigkeitskontrolle vorbeigerast. (Bild: KEYSTONE/EPA/PATRICK SEEGER)

Mit 144 km/h statt der erlaubten Tempo 70 ist ein Autolenker am späten Samstagabend in Spiez BE an einer Geschwindigkeitskontrolle vorbeigerast. (Bild: KEYSTONE/EPA/PATRICK SEEGER)

(sda)

Der Raser wurde kurze Zeit später durch eine Patrouille angehalten und für weitere Abklärungen auf eine Polizeiwache gebracht, wie aus einer Mitteilung der Regionalen Staatsanwaltschaft Oberland und der Berner Kantonspolizei vom Sonntag hervorgeht.

Der Führerausweis sei dem Fahrzeuglenker zuhanden der Administrativbehörde abgenommen worden. Der Beschuldigte werde sich nach den gesetzlichen Bestimmungen über Raserdelikte vor der Justiz verantworte müssen, heisst es weiter.

Der fehlbare Autolenker war kurz nach 23.35 Uhr an der Geschwindigkeitskontrolle ohne Anhaltemannschaft zwischen Spiez und Einigen in Richtung Thun vorbeigerast.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.