Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Postautounfall in Stadt Bern verläuft glimpflich

In der Stadt Bern ist am Freitagmittag ein Postauto in eine Steinmauer geprallt. Passagiere wurden nicht verletzt. Die Polizei schliesst nicht aus, dass dem Unfall ein gesundheitliches Problem des Chauffeurs vorausging.
An dieser Stelle der Berner Länggassstrasse ereignete sich der Unfall. (Bild: GOOGLE STREET VIEW)

An dieser Stelle der Berner Länggassstrasse ereignete sich der Unfall. (Bild: GOOGLE STREET VIEW)

(sda)

Der Mann wurde nach dem Unfall per Ambulanz ins Spital gebracht, wie die Berner Kantonspolizei mitteilte. Sie hat Ermittlungen zum Unfall aufgenommen. Im Postauto befanden sich mehrere Personen.

Der Unfall ereignete sich am Freitagmittag im Länggassquartier. Ein stadtauswärts fahrendes Postauto prallte auf der Höhe Hochfeldstrasse zuerst in eine Signaltafel in der Strassenmitte, geriet dann auf das Trottoir und kollidierte schliesslich seitlich mit der Steinmauer auf der rechten Strassenseite.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.