Pathé Schweiz testet Filme in Originalsprache

Die Kinokette Pathé Schweiz will bis Anfang 2021 testen, ob Filme in deren ursprünglicher Sprache ein Publikum finden. Bis dahin will die Kinobetreiberin in der Hälfte aller ihrer Kinos in der Schweiz je einen Saal mit Filmen in der Originalversion bespielen.

Drucken
Teilen
Bis Anfang kommenden Jahres will die Kinokette Pathé Schweiz testen, ob Filme in Originalsprache in Kinos der Deutsch- wie der Westschweiz auf die Gegenliebe des Publikums stossen.

Bis Anfang kommenden Jahres will die Kinokette Pathé Schweiz testen, ob Filme in Originalsprache in Kinos der Deutsch- wie der Westschweiz auf die Gegenliebe des Publikums stossen.

Keystone/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
(sda)

So können Filmliebhaber Filme wie «Peninsula», «The Singing Club», «Death on the Nile», «Dark Waters» und «Hotel Beograd» in ihrer jeweiligen Originalsprache sehen, kündigte Pathé Schweiz am Dienstag in einem Communiqué an.

Darüber hinaus will sich die Kinokette jedoch nicht weiter auf die Äste hinauslassen, welche filme mittelfristig in der Originalversion verfügbar sein werden. Dies, wegen der Pandemie-Situation und der mitunter unklaren Angebotssituation bei den Filmverleihern und Rechteinhabern.

Pathé Schweiz reagiert mit dem Test auf die Nachfrage «von Expats, Meschen ausländischer Herkunft und Cineasten mit einer Affinität für Filme in der Originalversion», heisst es in der Mitteilung weiter. Dabei hat die Kinokette alle sieben Städte in der Deutsch- wie der Westschweiz auf dem Schirm, in denen sie Kinos betreibt.