Moderater Anstieg bei Krankenkassenprämie um 0,2 Prozent

Die Krankenkassenprämien steigen im Jahr 2020 im Schnitt um 0,2 Prozent. Gegenüber dem Vorjahr, als die Erhöhung 1,1 Prozent betrug, ist dies ein moderater Anstieg. Das Bundesamt für Gesundheit führt das etwa auf die Massnahmen zur Kostendämpfung zurück.

Merken
Drucken
Teilen
Im Jahr 2020 müssen Versicherte im Schnitt 0,2 Prozent mehr für die Krankenkassenprämien bezahlen. Der Anstieg ist im Vergleich zum Vorjahr moderat. (Bild: KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER)

Im Jahr 2020 müssen Versicherte im Schnitt 0,2 Prozent mehr für die Krankenkassenprämien bezahlen. Der Anstieg ist im Vergleich zum Vorjahr moderat. (Bild: KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER)

n/a