Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Millionenschaden bei Brand in Aargauer Weinhandlung

Ein Grossbrand in einer Weinhandlung in Birrhard AG hat in der Nacht auf Mittwoch einen Sachschaden von mehr als einer Million Franken verursacht. Als Brandursache steht ein technisches Problem im Vordergrund.
Aargauer Weinhandlung in Flammen: Der Sachschaden beträgt mehr als eine Million Franken. (Bild: Handout Kantonspolizei Aargau)

Aargauer Weinhandlung in Flammen: Der Sachschaden beträgt mehr als eine Million Franken. (Bild: Handout Kantonspolizei Aargau)

(sda)

Ein automatischer Einbruchalarm bei der Notrufzentrale führte die Aargauer Kantonspolizei kurz vor zwei Uhr zur Weinkellerei Riegger. Die erste Patrouille stellte viel Rauch und ein grosses Feuer fest, wie die Kantonspolizei mitteilte.

Die Feuerwehr rückte mit einem Grossaufgebot aus. Sie konnte den Brand unter Kontrolle bringen und löschen. Personen wurden nicht verletzt.

Der Einbruchalarm dürfte gemäss Polizeiangaben als Folge des Brandes ausgebrochen sein. Es bestünden keine Hinweise auf einen vorausgegangenen Einbruch. Die genaue Brandursache wird nun abgeklärt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.