Mann schlägt Schwager in Basel mit Hammer nieder

Im Badischen Bahnhof in Basel ist an Heiligabend ein Treffen zwischen zwei Männern eskaliert. Dabei verletzte ein 23-Jähriger seinen Schwager mit einem Hammer am Kopf. Der mutmassliche Täter flüchtete zunächst in einem Auto, wurde aber später festgenommen.

Drucken
Teilen
Am Badischen Bahnhof in Basel hat an Heiligabend ein 23-Jähriger seinen 30-jährigen Schwager mit einem Hammer am Kopf verletzt. (Bild: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

Am Badischen Bahnhof in Basel hat an Heiligabend ein 23-Jähriger seinen 30-jährigen Schwager mit einem Hammer am Kopf verletzt. (Bild: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

(sda)

Das 30-jährige Opfer wurde von einem Passanten in die Notfallstation des Claraspitals gebracht, wie die Kantonspolizei Basel-Stadt am Dienstag mitteilte. Der Angegriffene erstattete Anzeige.

Der Vorfall ereignete sich gegen 16.30 Uhr am Badischen Bahnhof zwischen der Tramhaltestelle und dem Haupteingang. Der tätlichen Auseinandersetzung ist gemäss Polizeiangaben ein verbaler Streit vorausgegangen. Der genaue Tathergang und der Grund der Auseinandersetzung sind noch Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei.