Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Lieferwagen kurz vor dem Auseinanderbrechen aus dem Verkehr gezogen

Die Solothurner Polizei hat am Freitag einen Lieferwagen mit Schweizer Kontrollschildern aus dem Verkehr gezogen, der kurz vor dem Auseinanderbrechen stand. Bei einer Kontrolle hatten Polizisten festgestellt, dass das Chassis beidseitig angebrochen war.
Der am Freitag in Gerlafingen SO beschlagnahmte Lieferwagen war alles andere als fahrtüchtig. Er stand kurz vor dem Auseinanderbrechen. (Bild: Handout Kantonspolizei Solothurn)

Der am Freitag in Gerlafingen SO beschlagnahmte Lieferwagen war alles andere als fahrtüchtig. Er stand kurz vor dem Auseinanderbrechen. (Bild: Handout Kantonspolizei Solothurn)

(sda)

Aus diesem Grund ragte die Fahrzeugkabine nach hinten. Zudem wurde das Gesamtgewicht um über 900 Kilo und das Achsgewicht der zweiten Achse um über 300 Kilo überschritten, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Wegen des nichtbetriebssicheren Zustandes wurde das Fahrzeug sichergestellt, abgeschleppt und für eine Expertise der Motorfahrzeugkontrolle übergeben. Der 57-jährige Lenker aus Sri Lanka wird entsprechend zur Anzeige gebracht.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.