Justiz

Kundgebung gegen «Repressionswelle» des Basler Strafgerichts

Mehr als 2000 Menschen haben sich am Samstagnachmittag auf dem Basler Theaterplatz versammelt zu einer bewilligten Kundgebung. Sie richtet sich gegen die «Repressionswelle» des Basler Strafgerichts gegen Teilnehmende einer Kundgebung aus dem Jahr 2018.

Drucken
Teilen
Die Wut gegen die Basler Justiz lodert am Samstag auf der Strasse.

Die Wut gegen die Basler Justiz lodert am Samstag auf der Strasse.

Dominique Spirgi/Keystone-SDA
(sda)

Gegen Teilnehmende an einer Gegendemonstration zu einer Kundgebung der rechtsnationalen Vereinigung Pnos vor zwei Jahren läuft seit einigen Monaten eine Prozess-Serie am Basler Strafgericht.

Die Angeklagten wurden hauptsächlich wegen Landfriedensbruchs jeweils zu mehrmonatigen Freiheitsstrafen verurteilt - in einem Fall zu acht Monaten unbedingt.

Die Kundgebungsteilnehmenden versammelten sich nach eigenen Angaben zur Solidaritätsdemonstration. Man lasse sich im «Kampf gegen den Faschismus» nicht einschüchtern, sagte eine Sprecherin.