Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Jugendliche sollen klimaschonendes Reisen ausprobieren

Mit dem Projekt Youth Alpine Interrail (Yoalin) unterstützt das Bundesamt für Raumentwicklung (Are) junge Menschen beim klimafreundlichen Reisen in den Alpen.
Zwei Jugendliche fotografieren einen Sonnenaufgang: Junge Menschen sollen einen Trend setzen, indem sie klimafreundlich reisen. (Bild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

Zwei Jugendliche fotografieren einen Sonnenaufgang: Junge Menschen sollen einen Trend setzen, indem sie klimafreundlich reisen. (Bild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

(sda)

So erhielten 100 junge Reisende Tickets für den öffentlichen Verkehr zu vergünstigten Konditionen, hiess es in der Are-Mitteilung vom Samstag, dem Tag der nationalen Klima-Demo in Bern. Ziel von Yoalin ist es, Jugendliche für nachhaltiges Reisen zu begeistern und mit kostengünstigen und klimafreundlichen Mobilitätslösungen zu experimentieren.

Jugendliche hätten eine Schlüsserolle inne, was Reisen betreffe. Eine Trendumkehr, weg von Flugreisen, könne vor allem durch Jugendliche erreicht werden. Am Freitag wurde in Bern der erfolgreiche Abschluss der zweiten Ausgabe von Yoalin gefeiert, hiess es weiter.

Neben dem Ausprobieren umweltfreundlicher Mobilitätsangebote wie Zug, Bus oder Fahrrad sollten die jungen Reisenden in der diesjährigen Ausgabe einen umweltbewussten Lebensstil pflegen, indem sie etwa lokales Essen bevorzugten, ohne Plastik reisten oder beim Wandern Abfall sammelten.

Zur Abschlussveranstaltung in Bern kam die Hälfte der Reisenden wieder zusammen, wie es weiter hiess. Sie überreichten den anwesenden Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Verwaltung und NGOs einen Katalog mit ihren Ideen für nachhaltige Mobilität und Klimaschutz. Auch dieses Jahr haben die internationale Alpenschutzkommission CIPRA und der CIPRA Youth Council Preise für die besten Fotos und Geschichten der Reisenden verliehen.

CIPRA führte die diesjährige Ausgabe von Yoalin in Zusammenarbeit mit dem Are durch. Die Kommission konnte auf die Unterstützung aus den Nachbarländern Deutschland, Österreich, Liechtenstein zählen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.