Fahndung nach Auffinden eines Toten in Hotelzimmer läuft weiter

Nach dem Auffinden eines Toten in einem Hotelzimmer in Zürich am Freitagnachmittag läuft die Fahndung der Polizei weiter. Es werden weiterhin keine Angaben zur Identität des Mannes gemacht.

Drucken
Teilen
Am Freitag wurde in Zürich in einem Hotel ein Toter gefunden. Die Täterschaft ist noch nicht gefasst. (Bild: Keystone-SDA)

Am Freitag wurde in Zürich in einem Hotel ein Toter gefunden. Die Täterschaft ist noch nicht gefasst. (Bild: Keystone-SDA)

(sda)

Ein Sprecher der Kantonspolizei Zürich verwies am Samstag auf Anfrage auf die Medieninformationen der Stadtpolizei vom Vorabend. Inzwischen sei die Spurensicherung abgeschlossen worden. Auf den Zeugenaufruf hin seien Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen, denen nun nachgegangen werde, erklärte der Sprecher lediglich. Weiterhin werden keine Angaben zum Opfer und zur Tötungsart gemacht.

Die Zürcher Stadtpolizei hatte am frühen Freitagnachmittag einen toten Mann in einem Hotelzimmer am Letzigraben gefunden. Sanitäter konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Aufgrund der vorgefundenen Situation und ersten Erkenntnissen von Staatsanwaltschaft, Polizei und Ärzten des Instituts für Rechtsmedizin ist laut Polizeiangaben von einem Tötungsdelikt auszugehen. Die Polizei leitete unverzüglich eine Fahndung ein. Der Tathergang und die Hintergründe sind noch unklar, die Ermittlungen laufen.