Wallis zahlt nicht für Suchaktion nach Unwetter in Chamoson

Der Kanton Wallis beteiligt sich nicht an den Kosten im Zusammenhang mit dem Überschwemmungsdrama von Chamoson VS mit zwei Toten im vergangenen Sommer. Der Grosse Rat hat am Mittwoch ein entsprechendes Postulat aus Reihen der SVP knapp abgelehnt.

Drucken
Teilen
Eine gewaltige Schlammlawine wälzte sich am 12. August 2019 bei Chamoson ins Tal.
Wrack eines Fahrzeugs im Fluss Losentse bei Chamoson.