Verkehrskommission verlangt Untersuchung zum Pannenzug

Nun befasst sich die Politik mit dem Bombardier-Pannenzug: Die Verkehrskommission des Nationalrats (KVF) verlangt vertiefte Abklärungen. Die SBB und Bombardier versuchen derweil, die Wogen zu glätten.

Drucken
Teilen
Die Verkehrskommission des Nationalrats verlangt eine Untersuchung zum Pannenzug der SBB. (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)
SBB-Chef Andreas Meyer, rechts, und Laurent Troger von Bombardier nehmen in der Verkehrskommission Stellung zu den Problemen mit dem neuen Doppelstockzug. (Bild: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)