Skizzen von Saint-Exupéry zum «kleinen Prinz» aufgetaucht

Auf eine kleine Sensation sind Fachleute in Winterthur gestossen: In einem Altbau haben sie Skizzen für den Weltbestseller «Der kleine Prinz» gefunden. Die Zeichnungen stammen vom französischen Autor und Piloten Antoine de Saint-Exupéry.

Drucken
Teilen
Den kleinen Prinzen und den Fuchs hat der französische Autor Antoine de Saint-Exupéry skizziert, bevor «Le petit prince» und «The Little Prince» 1943 zeitgleich publiziert wurden. Die Skizze ist in einem Winterthurer Altstadthaus gefunden worden. (Bild: Handout SKKG_le petit prince)
Den Säufer hat der kleine Prinz auf dessen Planten besucht. Die Szene hat der französische Autor Antoine de Saint-Exupéry skizziert, bevor sein «Le petit prince» zu Weltruhm gelangte. Die Zeichnung ist nun in Winterthur gefunden worden. (Bild: Handout SKKG_Le petit prince)
Zu Weltruhm kam die Schlange, die einen Elefanten verschluckt hat, im Buch «Le petit prince». Bevor das Werk 1943 erstmals publiziert wurde, hat der Autor Antoine de Saint-Exupéry Skizzen davon gezeichnet, die nun in Winterthur gefunden wurden. (Bild: Handout SKKG_Le petit prince)