Openair Frauenfeld ausverkauft und trotz Festnahmen friedlich

Das Openair Frauenfeld war an seiner 25. Ausgabe zum vierten Mal in Folge ausverkauft. Das Hip-Hop-Festival blieb trotz einiger Festnahmen wegen Diebstählen und Drogen weitgehend friedlich. Zu den Höhepunkten zählten die Auftritte von Travis Scott und Cardi B.

Drucken
Teilen
Lil Baby: Der Amerikaner rappte am Openair Frauenfeld. (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)
Erholung zwischen den Konzerten: Besucherinnen am Openair Frauenfeld in ihrem Zelt. (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)
Bunte Show: Die amerikanische Rapperin Cardi B am Openair Frauenfeld. (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)
Hören, filmen, «influencen»: Fans während des Auftritts der amerikanischen Rapperin Cardi B am Openair Frauenfeld. (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)
Besucher während des Auftritts des amerikanischen Rappers Lil Baby am Openair Frauenfeld. (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)
Party: Fans während des Konzert des amerikanischen Rappers Lil Baby am Openair Frauenfeld. (Bild: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)