Lage bei SBB bleibt betrieblich anspruchsvoll

Die SBB haben ihre Halbjahreszahlen im Schatten des für 2020 angekündigten Rücktritts von CEO Andreas Meyer präsentiert. Das Konzernergebnis betrug 279 Millionen Franken (2018: 292 Millionen Franken). Das Unternehmen konnte deutlich mehr Passagiere befördern.

Drucken
Teilen
Im ersten Halbjahr 2019 hat die SBB täglich 1,29 Millionen Passagiere befördert. (Bild: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)
SBB-CEO Andreas Meyer. (Bild: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)
SBB-CEO Andreas Meyer verlässt das Unternehmen im Jahr 2020. (Bild: KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA VALLE)