Labor für künftige Spitzenköche im Unterwallis eröffnet

Angehende Spitzenköche können ihr Metier künftig in einem hochmodernen Labor im Unterwallis erlernen. Nach zwei Jahren Bauzeit und Investitionen von 9 Millionen Franken ist das Kochlabor Apicius in Le Bouveret am Dienstag eröffnet worden.

Drucken
Teilen
Irma Dütsch und Anton Mosimann umringt von Studentinnen des Kochlabors. (Bild: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)
Lernen und kundiger Anleitung. Spitzenköche bringen Studenten das Handwerk bei. Das Kochlabor ist topmodern eingerichtet. (Bild: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)
Spitzenkoch und Spitzenköchin als Paten: Anton Mosimann et Irma Dütsch bei der Eröffnung des Apicius in Le Bouveret. (Bild: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)