Künstler ehren Künstler mit Hochseilakt auf 3000 Metern

Schwindelerregender Hochseilakt in 3000 Metern: Vier Akrobaten gedachten am Dienstag in Les Diablerets VD der von der Coronavirus-Krise gebeutelten Kulturschaffenden. An der Aktion beteiligt waren Freddy Nock, Sheila Nicolodi, Ramon Kathriner und David Maillard.

Drucken
Teilen
Sheila Nicolodi zeigt ihr Können an der Stange.
Virtuoser Pole-Dance Hunderte Meter über dem Talgrund.
Freddy Nock stellte gleich drei neue Weltrekorde auf.
Waghalsige Sprünge zeigt Ramon Kathriner im «Todesrad».
Akrobatik auf dem Gletscher.
Seiltanz mit Maske und ohne Sicht: Freddy Nock auf dem geneigten Kabel der Bahn.
Ramon Kathriner mit seinem Programm «Todesrad».