Kalifornischer Künstler stellt verspiegeltes Haus in die Landschaft

Ein Haus, das mit seiner Umgebung verschmilzt: der kalifornische Künstler Doug Aitken hat oberhalb von Gstaad eine komplett verspiegelte Skulptur in Form eines Hauses realisiert. Die Installation bleibt zwei Jahre bestehen.

Drucken
Teilen
Das Spiegelchalet reflektiert die Gebirgslandschaft des Saanenlandes. (Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)
Spaziergänger auf dem Winterwanderweg zwischen Gstaad und Schönried sehen sich die Installation des amerikanischen Küstlers Doug Aitken an. (Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)
Die Grenzen zwischen Innen und Aussen verschwimmen. (Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)
Oben, unten, innen, aussen? Das Spiegelchalet von US-Künstler Doug Aitken spielt mit der Wahrnehmung des Betrachters. (Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)
Abendstimmung beim Spiegelchalet. (Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)
Die Installation «Mirage Gstaad» zieht Spaziergänger in ihren Bann. (Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)
Spieglein, Spieglein an der Wand... Eine Spaziergängerin betrachtet sich und die Berglandschaft in der verspiegelten Fassade. (Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)