Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Historische Schneerekorde für einen Mai - Mehrere Unfälle

Noch nie ist in Bern und St. Gallen in einem Mai mehr Neuschnee gemessen worden als am Sonntagmorgen. Der viele nasse Schnee, der teilweise bis ins Flachland fiel, kann zu Ast- oder Stammbrüchen führen, wie der Wetterdienst Meteonews mitteilte.
Die Schneelast drückt auf die Pflanzen: Ein Rapsfeld in Noflen BE. (KEYSTONE/Peter Schneider) (Bild: KEYSTONE/PETER SCHNEIDER)

Die Schneelast drückt auf die Pflanzen: Ein Rapsfeld in Noflen BE. (KEYSTONE/Peter Schneider) (Bild: KEYSTONE/PETER SCHNEIDER)

Nichts mit Mähen: Schneebedeckte Landmaschine in Kirchdorf BE. (Bild: KEYSTONE/PETER SCHNEIDER)

Nichts mit Mähen: Schneebedeckte Landmaschine in Kirchdorf BE. (Bild: KEYSTONE/PETER SCHNEIDER)

Schneegestöber am Sonntag: Sicht auf die Gemeinde Kirchdorf BE. (Bild: KEYSTONE/PETER SCHNEIDER)

Schneegestöber am Sonntag: Sicht auf die Gemeinde Kirchdorf BE. (Bild: KEYSTONE/PETER SCHNEIDER)

Historische Schneemenge im Mai: Bern mit der Bundeshauskuppel am Sonntagmorgen. (Bild: KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA VALLE)

Historische Schneemenge im Mai: Bern mit der Bundeshauskuppel am Sonntagmorgen. (Bild: KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA VALLE)

Nicht viel «holder Mai»: Schnee auf einem Tulpenbeet in Thun. (Bild: KEYSTONE/PETER SCHNEIDER)

Nicht viel «holder Mai»: Schnee auf einem Tulpenbeet in Thun. (Bild: KEYSTONE/PETER SCHNEIDER)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.