Flughafen Bern will mit Hilfe von Crowdfunding in die Zukunft

Der Flughafen Bern will mit Unterstützung aus dem Volk wieder Linienflüge anbieten können. Er lanciert ein Crowdfunding, also eine Geldsammlung, welche eine neue «Volksairline» namens «FlyBAIR» in die Luft bringen soll.

Drucken
Teilen
Der Flughafen Bern setzt auf Crowdfunding, um wieder Linienflüge in die Luft zu bringen. (Bild: KEYSTONE/ANTHONY ANEX)
«Jetzt mitmachen»: Berns Flughafendirektor Urs Ryf präsentiert die Pläne für eine «Volksairline» mit dem Namen «FlyBAIR». (Bild: KEYSTONE/ADRIAN REUSSER)