Das Coronavirus hat dem Glarner Textildruck den Rest gegeben

Schon lange wegen der Billigkonkurrenz aus dem Ausland unter Druck, hat das Coronavirus dem Glarner Textildruck den Todesstoss versetzt. Die Pandemie beendete eine Epoche von 280 Jahren, die den Kanton prägte und die Bevölkerung zu Pionieren machte.

Drucken
Teilen
Die Belegschaft der Firma Trümpy stellt sich dem Fotografen.
Werbung der Glarner Firma Trümpy und Schaeppi um 1900.
Das Glarner Tüechli - in Zeiten der Corona-Pandemie ein schmucker Mundschutz.
Blick in die Produktionsräume der Seidendruckerei Mitlödi.