Bundesrat Cassis betont die Wichtigkeit offener Grenzen

Bundesrat Ignazio Cassis hat am Mittwoch in Kreuzlingen TG Regierungsvertreter von Österreich, Liechtenstein, Baden-Württemberg, Vorarlberg und des Kantons Thurgau getroffen. Themen waren die Wiedereröffnung der Grenzen und die Zusammenarbeit während der Corona-Krise.

Drucken
Teilen
Bundesrat Ignazio Cassis (rechts, mit Maske) nimmt nach seinem treffen mit Regierungsvertretern in Kreuzlingen TG einen Augenschein an der Grenze zu Konstanz, die während des Lockdowns durch einen doppelten Zaun gesichert war.
Aussenminister Ignazio Cassis (Mitte) besichtigt gemeinsam mit Regierungsvertretern der Bodnesee-Anrainerstaaten die «Kunstrgrenze» zwischen Kreuzlingen und Konstanz am Bodensee.
Bundesrat Ignazio Cassis traf sich am Mittwoch in Kreuzlingen TG mit Regierungsvertretern aus Österreich, Liechtenstein, Baden-Württemberg, Vorarlberg und dem Kanton Thurgau.