Brücke in Lausanne wird mit grösstem Raupenkran Europas saniert

Der mit 90 Metern höchste Raupenkran Europas steht derzeit auf einer Grossbaustelle in Lausanne im Einsatz. Mit Hilfe der Maschine wird eine 56 Meter lange und 420 Tonnen schwere Metallbrücke gebaut. Sie ersetzt die bestehende Konstruktion des «Pont Bleu».

Drucken
Teilen
Ein Blick auf den Sockel des Krans und den Zug im Hintergrund verdeutlicht die gewaltigen Ausmasse der Maschine. (Bild: Keystone/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)
Der gewaltige Kran ist nötig, um die Dauer der Sanierungsarbeiten der viel befahrenen Brücke zwischen Ecublens und Crissier möglichst kurz zu halten. (Bild: Keystone/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)