Benedikt Würth (CVP) holt Ständeratssitz von Karin Keller-Sutter

Benedikt Würth (CVP) hat im Kanton St. Gallen den Ständeratssitz von Karin Keller-Sutter (FDP) erobert. Der 51-jährige St. Galler Finanzdirektor schaffte den Sprung in die kleine Kammer mit 50'669 Stimmen.

Drucken
Teilen
Der frisch gewählte St. Galler Ständerat Benedikt Würth (Mitte) von der CVP nimmt Gratulationen von SP-Ständerat Paul Rechsteiner (rechts) entgegen. Würth eroberte den Sitz der in den Bundesrat gewählten Karin Keller-Sutter. (Bild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)
Der frisch gewählte St. Galler Regierungsrat Ständerat Benedikt Würth (CVP) am Sonntag auf dem St. Galler Klosterplatz. Würth eroberte den Sitz der zur Bundesrätin gewählten Karin Keller-Sutter (FDP). (Bild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)
Benedikt Würth (CVP) hat im Kanton St. Gallen den Ständeratssitz von Karin Karin Keller-Sutter (FDP) erobert. Der 51-Jährige setzte sich im zweiten Wahlgang gegen Susanne Vincenz-Stauffacher (FDP) und Mike Egger (SVP) durch. (Bild: KEYSTONE/PETER SCHNEIDER)