Auslaufender Gletschersee verursachte bislang keine Schäden

Der seit Freitagmorgen auslaufende Gletschersee oberhalb der Lenk im Berner Oberland hat bisher keine Schäden angerichtet. Das Wasser läuft über den extra ins Eis gegrabene Entwässerungskanal aus.

Drucken
Teilen
Mit dem Auslaufen des Gletschersees auf der Plaine Morte führte die Simme am Freitag viel Wasser.
Auch wenn die Barbarafälle im Talabschluss der Lenk noch mehr stieben als sonst, Schäden verursachte das auslaufende Gletscherseewasser keine.
Der auslaufende Gletschersee kann zu Hochwasser und Springfluten in der Simme und im Trübbach führen. Die Behörden warnen deshalb vor einem Aufenthalt in Gewässernähe.
Das Wasser des Gletschersees stiebt zu Tal.
Der Gletschersee oberhalb der Lenk im Berner Oberland läuft seit Freitagmorgen aus.