600-Tonnen-Schiff für Zwischennutzungsprojekt in Basel ausgewässert

Unter den Augen von vielen Schaulustigen ist am Dienstag in Basel ein 600 Tonnen schweres Schiff an Land gehievt worden. Es soll künftig als Veranstaltungsraum des Zwischennutzungsprojekts Holzpark beim Basler Rheinhafen dienen.

Drucken
Teilen
Zum Einsatz kam ein riesiger Raupen-Kran, der seine Feuertaufe mit einer Last von 600 Tonnen spielend schaffte. (Bild: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS)
Das 600 Tonnen schwere Leuchtfeuerschiff «Gannet» über den Köpfen der Schaulustigen. (Bild: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS)
Bei den letzten Zentimetern vor der Anlandung des Leuchtfeuerschiffs «Gannet» war Millimeterarbeit und Muskelkraft gefragt. (Bild: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS)
Das Leuchtfeuerschiff «Gannet» wird mit einem Kran aus dem Rhein gehoben, am Klybeckquai in Basel, am Dienstag, 6. August 2019. Es soll als Räumlichkeit für Veranstaltungen des Zwischennutzungsprojekts Holzpark dienen. (Bild: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS)