Big Zis und Jordy Makala für beste Schweizer Video Clips geehrt

Die Zürcher Musikerin Franziska Schläpfer alias Big Zis und der Genfer Rapper Jordy Makala haben die besten Schweizer Musikvideos des vergangenen Jahres vorgelegt. Sie werden mit dem «Best Swiss Video Clip» 2020 ausgezeichnet.

Drucken
Teilen
Die Zürcher Rapperin Fransziska Schläpfer (Big Zis) wird für ihr Musikvideo «Au79» mit dem «Best Swiss Video Clip» 2020 ausgezeichnet. Sie erhält den Jurypreis, während dem Publikum «Big Boy Mak» des Genfer Rappers Jordy Makala am besten gefallen hat.

Die Zürcher Rapperin Fransziska Schläpfer (Big Zis) wird für ihr Musikvideo «Au79» mit dem «Best Swiss Video Clip» 2020 ausgezeichnet. Sie erhält den Jurypreis, während dem Publikum «Big Boy Mak» des Genfer Rappers Jordy Makala am besten gefallen hat.

Keystone/ALESSANDRO DELLA VALLE
(sda)

«Au79» heisst das Video von Big Zis, «Big Boy Mak» jenes von Makala. Big Zis erhält den Jurypreis und Jordy Maka den Publikumspreis, wie das Migros-Kulturprozent am Mittwoch mitteilte.

Die Auszeichnungen sind mit je 5000 Franken dotiert und werden am 21. März offiziell in Zürich verliehen. Die Awards für den «Best Swiss Video Clip» werden vom Popmusikfestival des Migros Kulturprozent m4music, von den Solothurner Filmtagen und der Fondation Suisa verliehen, in diesem Jahr zum achten Mal.

Beide Künstler, Big Zis wie Jordy Makala, haben bei ihren Videos selbst Regie geführt. Die Jury begründet ihren Entscheid für «Au79» mit dem Anachronismus des Werks: Das Video sei so langsam, dass man es anfangs mit einem Standbild verwechseln könne. Gerade dadurch bleibe es in Erinnerung.

«Au79 ist übrigens die chemische Bezeichnung für Gold. Und genau das hat Big Zis verdient», lässt sich Jurypräsident Micha Lewinsky in der Mitteilung zitieren. Makala hat mit «Big Boy Mak» ein typisches Retro-Musikvideo vorgelegt.

Insgesamt 198 Künstlerinnen und Künstler haben sich um den «Best Swiss Video Clip» 2020 beworben, rund 30 weniger als im Vorjahr. Die Preisverleihung findet im Rahmen des diesjährigen Popfestivals m4music statt.