Coronavirus - Schweiz

BAG meldet 4275 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden

In der Schweiz und in Liechtenstein sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Dienstag innerhalb von 24 Stunden 4275 neue Coronavirus-Ansteckungen gemeldet worden. Gleichzeitig registrierte das BAG 129 neue Todesfälle und 171 Spitaleinweisungen.

Drucken
Teilen
Weihnachten während Zeiten Coronas: Polizisten und Besucher auf dem Weihnachtsmarkt auf der Piazza Riforma in Lugano.

Weihnachten während Zeiten Coronas: Polizisten und Besucher auf dem Weihnachtsmarkt auf der Piazza Riforma in Lugano.

KEYSTONE/Ti-Press/Alessandro Crinari
(sda)

Die Positivitätsrate für die vergangenen zwei Wochen lag bei 13,9 Prozent. Im gleichen Zeitraum wurden pro 100'000 Einwohnerinnen und Einwohner 657,47 laborbestätigte Coronavirus-Infektionen gemeldet.

Seit Beginn der Pandemie wurden in der Schweiz und in Liechtenstein 3'382'229 Tests auf Sars-CoV-2 durchgeführt, den Erreger der Atemwegserkrankung Covid-19, wie das BAG weiter mitteilte. Insgesamt gab es 418'266 laborbestätigte Fälle von Ansteckungen mit dem Coronavirus.

16'974 Personen mussten bisher wegen einer Covid-19-Erkrankung im Spital behandelt werden. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung belief sich auf 6333. Aufgrund der Kontakt-Rückverfolgung befanden sich laut Angaben des BAG 33'654 Menschen in Isolation und 36'369 Menschen in Quarantäne. Zusätzlich befanden sich 465 Personen in Quarantäne, die aus einem Risikoland heimgekehrt waren.