Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Autofahrerin rast bei Staad SG in parkierten Reisecar

Eine 27-jährige Österreicherin hat in der Nacht auf Samstag bei Staad SG die Kontrolle über ihr Auto verloren. Sie geriet von der Strasse und raste bei einem Restaurant frontal in einen parkierten Reisecar. Dabei wurden Fahrerin und Beifahrerin «eher schwer verletzt».
Die Österreicherin rammte den parkierten Reisecar, nachdem sie auf der Hauptstrasse die Kontrolle über ihr Auto verloren hatte. (Bild: Kapo St. Gallen)

Die Österreicherin rammte den parkierten Reisecar, nachdem sie auf der Hauptstrasse die Kontrolle über ihr Auto verloren hatte. (Bild: Kapo St. Gallen)

(sda)

Die Kantonspolizei St. Gallen nimmt an, dass die Frau mit «massiv überhöhter» Geschwindigkeit auf der Hauptstrasse von Staad in Richtung Rheineck SG unterwegs war, wie sie am Samstag mitteilte. Augenzeugen hatten ein zweites Auto bemerkt, das die Unfallstelle wenige Sekunden später ebenfalls mit überhöhter Geschwindigkeit passierte, kurz stehenblieb und sich danach mit hohem Tempo in Richtung Rheineck entfernte.

Die in Deutschland wohnhafte Fahrerin und ihre Beifahrerin wurden durch den heftigen Aufprall im Auto eingeklemmt und mussten von den Rettungskräften geborgen werden. Die beiden wurden mit «eher schweren Verletzungen» mit der Ambulanz ins Spital gefahren. Am Auto entstand Totalschaden, den Sachschaden am Reisecar schätzt die Polizei auf 25'000 Franken. Sie sucht Zeugen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.