Auszeichnung für Picasso-Aktion der Fondation Beyeler und Swisscom

Die Aktion #myprivatepicasso der Fondation Beyeler und Swisscom ist mit dem Sponsoring Excellence Award 2020 ausgezeichnet worden. Durch diese Aktion hing im April 2019 für einen Tag ein Picasso-Meisterwerk in einer Scheune.

Drucken
Teilen
Das Picasso-Gemälde «Buste de femme au chapeau, Dora» (1939) aus der Sammlung Beyeler hing für einen Tag in einer Scheune in Wettingen.

Das Picasso-Gemälde «Buste de femme au chapeau, Dora» (1939) aus der Sammlung Beyeler hing für einen Tag in einer Scheune in Wettingen.

KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS
(sda)

Der Preis wurde am Freitag vom Branchenverband Sponsoring Schweiz im Rahmen der «Grossen Nacht des Sponsorings» in Dübendorf verliehen, wie die Fondation Beyeler am Montag mitteilte. Swisscom und die Fondation Beyeler hätten gezeigt, dass sich aus einer Sponsoringpartnerschaft eine Kampagne entwickeln lasse, welche die Kernbotschaften beider Partner kommuniziere und so mehr bringe als nur Logopräsenz, würdigte der Branchenverband die Aktion.

Die Fondation Beyeler hatte 2019 das Picasso-Gemälde «Buste de femme au chapeau (Dora)» aus seiner Sammlung zur 24-Stunden-Ausleihe in einem Schweizer Privathaushalt ausgeschrieben. Swisscom hatte einen smarten Bilderrahmen entwickelt, der laufend die wichtigsten Umgebungsdaten lieferte und damit die Sicherheit des wertvollen Gemäldes in einer aussergewöhnlichen Umgebung garantierte.

Aus rund 400 Bewerbungen wurde schliesslich ein Bauernhof im aargauischen Wettingen auserkoren. Für 24 Stunden hing der Picasso in einer Scheune des Bauern Hanspeter Benz.