Alpinist stürzt beim Abstieg von der Jungfrau in den Tod

Beim Abstieg von der Jungfrau ist am Sonntagmorgen ein Hochtourengänger mehrere hundert Meter abgestürzt. Die Retter konnten den Mann nur noch tot bergen. Seine beiden Begleiter blieben unverletzt und wurden ausgeflogen.

Drucken
Teilen
Das Unglück passierte beim Abstieg von der Jungfrau.

Das Unglück passierte beim Abstieg von der Jungfrau.

KEYSTONE/ANTHONY ANEX
(sda)

Die drei Alpinisten befanden sich auf dem Abstieg von der Jungfrau über den Rottalsattel, als einer von ihnen aus noch ungeklärten Gründen zu Fall kam und mehrere hundert Meter abstürzte. Der Bergunfall passierte kurz nach 9.00 Uhr, wie Berner Kantonspolizei und Regionale Staatsanwaltschaft am Montag mitteilten.

Bei einem Suchflug über das Unfallgebiet sei es den Rettungskräften rasch gelungen, den Verunfallten zu lokalisieren. Der Mann konnte jedoch nur noch tot geborgen werden. Die formelle Identifikation des Verunglückten steht noch aus. Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs laufen.