94-jähriger Automobilist verursacht gleich mehrere Unfälle

Ein 94-jähriger Automobilist hat am Montagmorgen auf der Bernstrasse in Freiburg verschiedene Unfälle verursacht. Insgesamt wurden drei Personen verletzt. Fünf Fahrzeuge waren in die Vorfälle verwickelt, wie die Freiburger Kantonspolizei mitteilte.

Drucken
Teilen
Drei Verletzte und ein beträchtlicher Sachschaden verursachte ein 94-jähriger Autofahrer am Montagmorgen. (Bild: Kantonspolizei Freiburg)
2 Bilder
Die Fahrt eines 94-jährigen Automobilisten führte zu Blechschäden und endete für drei korrekt fahrende Autofahrer im Spital. (Bild: Kantonspolizei Freiburg)

Drei Verletzte und ein beträchtlicher Sachschaden verursachte ein 94-jähriger Autofahrer am Montagmorgen. (Bild: Kantonspolizei Freiburg)

(sda)

Der betagte Mann prallte zunächst auf seiner Fahrt aus ungeklärten Gründen auf eine Verkehrsinsel. Er setzte seine Fahrt anschliessend auf der Gegenfahrbahn fort. Danach passierte er einen doppelten Kreisel und prallte in der Folge nacheinander mit einem korrekt fahrenden Auto, einer Signalisation, die gegen ein Auto fiel, und einem weiteren ebenfalls korrekt fahrenden Auto zusammen.

Schliesslich gelangte der Wagen des Unfallverursachers auf die richtige Fahrspur und drückte dabei die Rückseite eines weiteren Autos ein. Dieses Auto wurde dabei gegen eine Stützmauer geschleudert.

Die 55-, 37- und 53-jährigen Lenker der drei Fahrzeuge wurden verletzt und mussten ins Spital gebracht werden.