Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Video

Grossfahndung: 66-jährige Frau in Aarau getötet – Täter auf der Flucht

Grossaufgebot der Kapo Aargau und der Stadtpolizei Aarau am Donnerstagabend: Eine 66-jährige Frau ist kurz nach 18 Uhr an der Erlinsbacherstrasse Opfer eines Tötungsdelikts geworden. Die Schweizerin wurde vor ihrem Haus mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt. Sie verstarb später im Spital. Die Täterschaft ist auf der Flucht.
Elia Diehl und Stefania Telesca

Mehrere Leser meldeten am Donnerstagabend eine Grossfahndung der Polizei im Gebiet zwischen Kettenbrücke, Feuerwehrdepot und Eniwa-Kraftwerk in Aarau. «Eine Frau wurde an der Erlinsbacherstrasse getötet, die Täterschaft ist noch flüchtig», bestätigte Kantonspolizei-Sprecher Roland Pfister am Freitagmorgen auf Anfrage.

Zahlreiche Stichverletzungen – Täter unbekannt

Kurz nach 18 Uhr hörten Nachbarn eine nach Hilfe schreiende Frau, die blutüberströmt und schwer verletzt vor ihrer Haustüre am Boden lag. Die Nachbarn leisteten sofort erste Hilfe und alarmierten die Polizei.

Die 66-jährige Schweizerin wies zahlreiche Stichverletzungen auf und wurde ins Spital eingeliefert, wo sie jedoch noch am Donnerstagabend verstarb.

Die Täterschaft ist unbekannt und konnte unerkannt vom Tatort flüchten, ehe Drittpersonen vor Ort waren. Die sofort eingeleitete Grossfahndung der Kantonspolizei und der Stadtpolizei Aarau blieb bislang ohne Erfolg.

Kantonspolizisten durchforsten am Freitagmorgen die Umgebung grossräumig nach Hinweisen zur unbekannten Täterschaft. (Bild: Stefania Telesca (Aarau, 18. Januar 2019))Kantonspolizisten durchforsten am Freitagmorgen die Umgebung grossräumig nach Hinweisen zur unbekannten Täterschaft. (Bild: Stefania Telesca (Aarau, 18. Januar 2019))
Das Gelände um den Tatort, insbesondere das teil unbebaute Nachbargrundstück, wird abgesucht. (Bild: Stefania Telesca (Aarau, 18. Januar 2019))Das Gelände um den Tatort, insbesondere das teil unbebaute Nachbargrundstück, wird abgesucht. (Bild: Stefania Telesca (Aarau, 18. Januar 2019))
Die Polizisten suchen das Nachbargrundstück ab. Die 66-Jährige wurde vor dem Haus im Hintergrund (Erlinsbacherstrasse 40) gefunden. (Bild: Stefania Telesca (Aarau, 18. Januar 2019))Die Polizisten suchen das Nachbargrundstück ab. Die 66-Jährige wurde vor dem Haus im Hintergrund (Erlinsbacherstrasse 40) gefunden. (Bild: Stefania Telesca (Aarau, 18. Januar 2019))
Der Tatort: Die Frau wurde vor ihrem Hauseingang (oben hinter dem Haus) gefunden. Der Tatort: Die Frau wurde vor ihrem Hauseingang (oben hinter dem Haus) gefunden.
Die Polizisten suchen die Nachbargrundstücke und die Treppe zur Weinbergstrasse ab. Die Polizisten suchen die Nachbargrundstücke und die Treppe zur Weinbergstrasse ab.
Die abgesperrte Treppe an der Erlinsbacherstrasse in Aarau, nachdem am Vorabend eine 66-jährige Frau niedergestochen wurde. Die abgesperrte Treppe an der Erlinsbacherstrasse in Aarau, nachdem am Vorabend eine 66-jährige Frau niedergestochen wurde.
6 Bilder

Frau in Aarau getötet – Täter auf der Flucht

Grossräumige Suche nach Hinweisen

Am Freitagmorgen durchforsten zahlreiche Polizisten das Gelände um den Tatort an der Erlinsbacherstrasse 40 grossräumig auf der Suche nach Hinweisen zur Täterschaft, insbesondere auf dem teils unbebauten Nachbargrundstück.

Die Kapo sucht nun Zeugen, die Angaben zum Tathergang oder zur Täterschaft machen können (Polizeikommando des Kantons Aargau Tel. 062 835 81 81).

Die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau hat eine Strafuntersuchung eröffnet. Die Kantonspolizei hat die kriminalpolizeilichen Ermittlungen eingeleitet.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.