Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

58-jähriger Autolenker bei spektakulärem Selbstunfall verletzt

Ein 58-jähriger Autolenker ist am frühen Samstagabend bei einem spektakulären Selbstunfall in Bivio GR verletzt worden. Sein Fahrzeug kam auf dem Dach liegend zum Stillstand.
Ein 58-jähriger Autolenker ist bei einem Selbstunfall am Julierpass leicht verletzt worden. (Bild: Kantonspolizei Graubünden)

Ein 58-jähriger Autolenker ist bei einem Selbstunfall am Julierpass leicht verletzt worden. (Bild: Kantonspolizei Graubünden)

(sda)

Der Fahrzeuglenker war um 17.40 Uhr vom Julierhospiz in Richtung Tiefencastel unterwegs, als er rechts auf die Strassenböschung geriet und mit der Stützmauer sowie den Leit- und Schneepfosten kollidierte, wie die Bündner Kantonspolizei am Sonntag mitteilte.

Das Fahrzeug habe sich in der Folge um 180 Grad gedreht und sei auf der Gegenfahrbahn an der Leitplanke auf dem Dach gelandet. Passanten hätten dem Leichtverletzten geholfen, aus dem beschädigten Fahrzeug auszusteigen. Eine Ambulanz habe den Verletzten ins Spital Savognin transportiert. Beim Fahrzeuglenker sei eine Blutprobe angeordnet worden: Der Führerausweis sei ihm auf der Stelle abgenommen worden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.