Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

49-jährige Autofahrerin in Rhäzüns tödlich verunglückt

Im bündnerischen Rhäzüns ist am Dienstagabend eine 49-jährige Autolenkerin tödlich verunfallt. Ein 35-jähriger Lenker verletzte sich leicht. Drei Autos waren am Unfall beteiligt.
Für eine 49-Jährige endete der Zusammenstoss in Rhäzüns tödlich. (Bild: Kapo GR)

Für eine 49-Jährige endete der Zusammenstoss in Rhäzüns tödlich. (Bild: Kapo GR)

(sda)

Wie die Kantonspolizei Graubünden am Mittwoch mitteilte, war die 49-jährige Frau um 18.10 Uhr auf der Hauptstrasse unterwegs von Rhäzüns in Richtung Rothenbrunnen. Nach ersten Erkenntnissen kam es dabei mit einem entgegenkommenden Personenwagen zu einer Streifkollision.

Daraufhin kollidierte die Frau frontal mit dem nachfolgenden entgegenkommenden Personenwagen. Dessen 35-jähriger Lenker erlitt leichte Verletzungen. Er wurde mit der Rettung Chur ins Kantonsspital Graubünden gebracht. Bei der Richtung Rothenbrunnen fahrenden 49-Jährigen konnten die Ärzte nur noch den Tod feststellen.

Beim Verkehrsunfall im Einsatz standen zwei Ambulanzteams der Rettung Chur, die Strassenrettung Chur, die Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei Graubünden. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten sowie der Tatbestandsaufnahme war die Italienische Strasse für knapp vier Stunden gesperrt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.