Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

31-jährige Frau bei Bergunfall tödlich verunglückt

Eine 31-jährige Frau aus dem Kanton Bern ist am Samstagnachmittag in Wengen im Berner Oberland tödlich verunglückt. Sie war aus zunächst ungeklärten Gründen zu Fall gekommen und danach mehrere Meter abgestürzt.
Blick auf die Jungfrau, den Jungfraugletscher und das Silberhorn, rechts, bei Wengen: Auf dem Weg von der Wengernalp zur Silberhornhütte ist am frühen Samstagnachmittag eine Frau tödlich verunfallt. (Bild: KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA BELLA)

Blick auf die Jungfrau, den Jungfraugletscher und das Silberhorn, rechts, bei Wengen: Auf dem Weg von der Wengernalp zur Silberhornhütte ist am frühen Samstagnachmittag eine Frau tödlich verunfallt. (Bild: KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA BELLA)

(sda)

Die Polizei hatte kurz nach 13 Uhr eine Meldung erhalten, dass eine Berggängerin schwer verunfallt war. Gemäss ersten Erkenntnissen war die Betroffene gemeinsam mit einem Begleiter im Begriff gewesen, auf dem alten Hüttenzusteig von der Wengernalp zur Silberhornhütte aufzusteigen, als es zum Unfall kam.

Die sofort ausgerückten Rettungskräfte hätten die Verunfallte rasch lokalisieren können, heisst es in einer Mitteilung der Regionalen Staatsanwaltshaft Oberland und der Berner Kantonspolizei vom Sonntag.

Vor Ort habe jedoch nur noch der Tod der Frau festgestellt werden können. Bei dem Opfer handle es sich um eine 31-jährige Schweizerin aus dem Kanton Bern. Zur Klärung des genauen Hergangs und der Umstände des Unfalls wurde eine Untersuchung eingeleitet.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.