Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

16 Autos am Paléo Festival ganz oder teilweise verbrannt

Auf einem Parkplatz des Paléo Festival in Nyon VD hat es am frühen Freitagabend gebrannt. Sechs Autos wurden komplett zerstört und mussten abtransportiert werden. Weitere zehn Autos wurden zwar beschädigt, doch die Besitzer konnten noch mit ihnen wegfahren.
Trockenes Stroh und starker Wind: Auf einem Parkplatz beim Paléo Festival in Nyon sind mehrere Fahrzeuge ausgebrannt. (Bild: Kantonspolizei Waadt)

Trockenes Stroh und starker Wind: Auf einem Parkplatz beim Paléo Festival in Nyon sind mehrere Fahrzeuge ausgebrannt. (Bild: Kantonspolizei Waadt)

(sda)

Gemäss Mitteilung Waadtländer Kantonspolizei war die Ursache des Feuers zunächst unklar. Da die Autos auf einem Stoppelfeld standen, steht laut Polizei ein Feuer am Boden im Vordergrund, wenn Autos mit heissem Katalysator parkiert werden. Über das trockene Stroh und durch den starken Wind griffen die Flamme schnell von einem Fahrzeug auf das andere über. Verletzt wurde niemand.

Der Brand war gegen 18.30 Uhr ausgebrochen. Einsatzkräfte verschiedener Feuerwehren rückten aus und konnten die Flammen schnell unter Kontrolle bringen. Die Polizei hat die Halter der zerstörten Autos kontaktiert. Die Brandursache wird nun untersucht.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.